Psychodynamische Tage auf Langeoog

Logo_PdTPsychoanalyse und die auf ihr fußende psychodynamische Psychotherapie bedürfen des offenen und zugleich geschützten Diskurses. Die Insel Langeoog schaffte Pfingsten 2016 den dafür notwendigen Rahmen – unter dem Motto „Das Unbewusste im 21. Jahrhundert“.

Die „Psychodynamischen Tage“ (kurz: PdT) auf Langeoog fanden erstmalig am 16. bis 20. Mai 2016 statt und ermöglichten durch den geschützten, weil abgegrenzten und abgrenzbaren Raum der Insel einen intensiven Dialog zwischen Fachkollegen, Lehrenden und Lernenden. Dabei haben sich sowohl die Vorträge als auch die vertiefenden Seminare thematisch auf Anliegen der psychoanalytischen Theorie und der darauf basierenden psychodynamischen Psychotherapie fokussiert. Die entspannte Atmosphäre der Insel ermöglichte zudem den informellen Austausch.

Inhaltlich werden die PdT Langeoog von den Hamburger Instituten APH, AEMI, DPG, IfP und MBI gestaltet. Unterstützend wirken zudem das NAPP und die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll mit. Organisatorisch wird die Veranstaltung von der Albertinen-Akademie betreut.


Psychodynamische Tage 2017?
Ja, auch 2017 wird es die Psychodynamischen Tage auf Langeoog geben – und zwar erneut ab Pfingstmontag, also vom 5. bis 9. Juni 2017. Merken Sie sich dieses Datum gern schon vor. Thema der PdT 2017 ist “Phantasie und Realität”. Im Sommer werden wir für Sie wieder ein attraktives Vortrags- und Seminarangebot und dann im Herbst (Oktober oder November) das Programmheft veröffentlichen. Sollten Sie noch nicht in unserem Mail-Verteiler stehen, nutzen Sie rechts das kleine Formular, damit Sie zu den Ersten gehören, die sich anmelden können.

Wir freuen uns auf Sie!

Programmheft 2017

Teilnehmer/innen von 2016 erhalten das Programmheft 2017 automatisch. Neue Interessenten/innen tragen sich hier bitte in den Verteiler ein.
Name
E-Mail-Adresse*