Psychodynamische Tage auf Langeoog

Logo_PdTPsychoanalyse und die auf ihr fußende psychodynamische Psychotherapie bedürfen des offenen und zugleich geschützten Diskurses. Die Insel Langeoog schafft auch zu Pfingsten 2017 den dafür notwendigen Rahmen – zu dem diesjährigen Thema „Phantasie und Realität“.

Die „Psychodynamischen Tage“ (kurz: PdT) auf Langeoog fanden 2016 erstmalig statt, wurde von den hunderten Teilnehmenden begeistert aufgenommen und ermöglichen auch 2017 durch den geschützten, weil abgegrenzten und abgrenzbaren Raum der Insel einen intensiven Dialog zwischen Fachkollegen, Lehrenden und Lernenden. Dabei haben sich sowohl die Vorträge als auch die vertiefenden Seminare thematisch auf Anliegen der psychoanalytischen Theorie und der darauf basierenden psychodynamischen Psychotherapie fokussiert. Die entspannte Atmosphäre der Insel ermöglichte zudem den informellen Austausch.

Inhaltlich werden die PdT Langeoog von den Hamburger Instituten APH, AEMI, DPG, IfP und MBI gestaltet. Unterstützend wirken zudem das NAPP und die Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll mit. Organisatorisch wird die Veranstaltung von der Albertinen-Akademie betreut.

Das Programmheft ist da … anklicken und durchblättern …

Blättern Sie hier in dem neuen Programmheft, laden Sie es hier herunter (Rechtsklick - Ziel speichern unter) oder schicken Sie uns eine Mail mit Ihrer Anschrift - dann schicken wir es Ihnen zu.
Werbebanner von Bethanien

Werbebanner vom Restaurant Seekrug

Werbebanner von der Buddelei

Werbebanner von Seewohnen